News – CMMI v1.3

Am 1.November wird die Version 1.3 aller CMMI Konstellationen vom SEI veröffentlicht. Für Hintergrundinformationen hat das SEI eine eigene Einstiegsseite eingerichtet. Ziel dieser Version bestand vor allem in der Bereinigung von Unstimmigkeiten. Auf den Reifegraden 2 und 3 hat sich inhaltlich wenig verändert.

Wesentliche Änderungen

  • IPPD wurde heruntergestuft auf zwei spezifische Praktiken und allgemeiner formuliert (Teaming)
  • ML4/5 wurden klarer formuliert. OID wird zu OPM (Organizational Performance Management), um die Ausrichtung auf Geschäftsziele und bewusste Verwendung von Performance Baselines und Modellen stärker in den Vordergrund zu stellen.
  • In der Darstellung in Fähigkeitsstufen wurden die generischen Ziele 4 und 5 entfernt (GG4&5 und CL4&5), da die Reduktion der Prozessgebiete auf Reifegrad 4&5 auf die generischen Praktiken (GP 4.1,4.2,5.1,5.2) zu häufigen Fehlinterpretationen führten.
  • Bei einzelnen Praktiken wurde verstärkt auf agile Methoden Rücksicht genommen (im informativen Material).

Spezifische Änderungen im CMMI für Dienstleistungen

  • Der Begriff „Projekt“ wurde durch „die Arbeit“ ersetzt. So heißt z.B. Projektplanung jetzt Arbeitsplanung und trifft so besser auf das Dienstleistungsumfeld zu.
  • Einzelne Praktiken wurden klarer getrennt und formuliert (z.B. „workaround“ in IRP).

Upgrade Training

Upgrade Training wird ausschließlich für Appraiser, Instruktoren und Appraisal Team Member gefordert. Dieses wird ab Januar 2011 online bereit stehen. Mit diesem Upgrade-Training können Assessments gegen CMMI v1.3 durchgeführt werden. Die Version 1.3 der SCAMPI Methodik wird voraussichtlich ebenfalls im Januar fertig gestellt. Das Upgrade-Vorgehen für SCAMPI V1.3 und High Maturity Appraisals ist noch nicht endgültig festgelegt (voraussichtlich März/April 2011). Natürlich gilt für v1.2 wieder eine einjährige Übergangsfrist.

Termine und Seminare

,